Coaching Circles in Organisationen

Transformation der Führungs- und Organisationskultur

Persönliches Leadership fördern für selbstorganisierende und in co-kreativen Kooperationen zusammenarbeitende Menschen

Teilnehmerstimmen

Die Möglichkeit


  • Haben Sie das Gefühl, dass Sie als Team oder als Organisation noch mehr zusammenwachsen (und zusammen wachsen) könnten?
  • Wünschen Sie sich eine Zusammenarbeit, die vertrauensvoll und bereichernd ist, selbst in stressigen Zeiten und bei großen Herausforderungen?
  • Wie können Sie sich ein klares Bild in unübersichtlichen Lagen machen?
  • Möchten Sie das kollektive Potential der Menschen in Ihrer Organisation aktivieren, um Innovation auf eine breite Basis zu stellen?
  • Können Veränderungen energiespendende und freudvolle Erfahrungen sein?
  • Welche Herangehensweise hilft dabei, ohne externe Berater oder Umstrukturierungen in der Organisation eine Kultur zu schaffen, die Nährboden ist für gesunde, produktive, innovative und unternehmende Menschen, die gemeinsam erfolgreich sind?

Die Mitwirkung in Coaching Circles verändert die innere Haltung vom „Ich“ zum „Wir" und fördert Empathie, co-Kreativität und gleichwertige Zusammenarbeit. Frische Perspektiven fördern selbstbestimmtes Handeln und Veränderungsagilität. Neue Lösungswege erschließen sich auf authentische Weise. 

Gerade in innovativen Kontexten braucht es eine offene Haltung für die Begegnung mit komplexen Herausforderungen, das Aushalten in einer Phase der Ungewissheit, die Akzeptanz des Nicht-Wissens, und das co-kreative Entstehenlassen innovativer Neuerungen. Im 90-minütigen Coaching Circle entsteht gegenseitige Unterstützung durch das Bündeln kollektiver Weisheit, Intuition und Ideenreichtum. Coaching Circles bieten den Raum, um durch die Perspektiven und den generativen Dialog der Coaches ein Vorhaben mit erneuerndem Schub voranzubringen.

Die Intention


Mitwirkende Menschen in Organisationen und Firmen, cross-funktional oder in Abteilungen oder Teams, in Coaching Circles zusammenbringen, um

  • als FallgeberIn begeisterte Gestaltungsfreude zu entfalten und neue kreative Lösungen für ihre Herausforderungen zu finden
  • als Coach andere dabei zu unterstützen 

Der Prototyp


Gestartet wird mit einem Coaching Circle für Mitwirkende, die sich ihren Herausforderungen auf der Grundlage einer achtsamen Haltung und tiefen Zuhörens nähern möchten. Diese offene Haltung führt zur Verbindung mit dem höchsten Potential des Selbst.

  • für die Fähigkeit des tiefen und achtsamen Zuhörens
  • für das Kultivieren einer bewussten Achtsamkeit als eine Meta-Kompetenz für emotionale und soziale Intelligenz
  • für die Entdeckung der eigenen Intention für sinn-volle, begeisternde und wert-volle Beiträge in der Organisation 
  • für die Stärkung der Selbst-Organisation und Selbst-Führung
  • für die Findung einer gemeinsamen Intention
  • für die Entwicklung von Coaching Fähigkeiten 
  • für die Förderung innovativen Führens mit sozial intelligentem Leadership und co-kreativer Kollaboration 

Ein Coaching Circle besteht aus 4-6 Personen. Jeweils ein/e TeilnehmerIn ist der/die FallgeberIn (zu einem frei gewählten Anliegen), und die anderen übernehmen die Rolle der Coaches. Der Prototyp umfasst 6 Coaching Circle Sitzungen im Abstand von 2-3 Wochen. Eine Coaching Circle Sitzung dauert 1,5 Stunden.

 

Die Coaching Circles fördern ein nicht-wertendes, wohlwollendes und unterstützendes Füreinander. Es ist den TeilnehmerInnen des Coaching Circle ein Anliegen, im Dienste des Fallgebers / der Fallgeberin das individuelle Anliegen zu besprechen und anhand von Bildern/Metaphern, Gefühlen und Gesten das Gehörte wiederzugeben. Daraus folgt ein generativer Dialog, der Raum gibt für neue Perspektiven auf die Situation und Herausforderung des Fallgebers / der FallgeberIn.

 

Es entsteht eine bewusste Achtsamkeit, die wir im Coaching Circle kultivieren als eine Meta-Kompetenz für emotionale und soziale Intelligenz, für innovatives Führen und zur Stärkung der Coaching Fähigkeiten, die immer wichtiger werden für gutes Leadership in der heutigen Zeit.

Das Experiment


  • Das Einholen von Feedback aus der Organisation und von den Mitwirkenden des Coaching Circles.
  • Scale-Up mit weiteren Coaching Circles.
  • Einen iterativen Feedback Prozess schaffen für die Berücksichtigung von Lernerfahrungen.

Die Performance


  • Sich selbst steuernde Coaching Circles.
  • Eine für die Organisation/Firma förderliche Organisations- und Führungskultur basierend auf Menschlichkeit und Vertrauen, die sich durch die Haltung und das Verhalten der Menschen in der Organisation entwickelt.
  • Erneuerung von veralteten Organisations- und Business Modellen durch eine höhere Veränderungsagilität.
  • Erfolgreiche Innovation durch das vorhandene Potential der Menschen in der Organisation.
  • Attraktivität als Arbeitgeber für junge Talente, Fach- und Führungskräfte.

Hinterlassen Sie eine Nachricht für weitere Informationen


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Coaching Circles sind ein grundlegendes Element im innovativen Transformationsprozess 'Theory U' und ‚Leading from the emerging future‘ von Otto Scharmer et Al. (MIT, Massachusetts Institute of Technology und dem Presencing Institute).